Suchtkrankenhilfe


 Die Solidargemeinschaft e.V. ist ein anerkannter gemeinnütziger Verein, der sich der Suchtkrankenhilfe verschrieben hat und bestrebt ist, die gesamte Rehabilitationskette Sucht unter einem Dach vorzuhalten. Zu uns kommen Menschen in akuten psychosozialen Krisensituationen. Menschen, die auf Grund ihrer Suchterkrankung zeitweise nicht mehr wissen wie es weiter gehen soll. Unser Ziel ist es suchtkranke Menschen auf dem Weg in ein abstinentes und sinnerfülltes Leben in persönlicher, familiärer und gesellschaftlicher Harmonie zu begleiten. 


Kompetent

Wir halten seit 1990  mit all unseren Hilfeangeboten nahezu die gesamte Rehabilitationskette Sucht  unter einem Dach vor. Sie hören sicher oft im Bekannten- und Verwandtenkreis, dass der Betroffene „erst ganz unten“ sein muss, bevor er Hilfe annimmt. Das können wir aus unserer langjährigen Erfahrung nicht bestätigen. 

Diskret

Wir schreiben niemandem vor, was er tun oder unterlassen sollte sondern gehen ganz individuell auf die persönliche Situation ein. Die wichtigste Voraussetzung für ein Gespräch ist das gegenseitige Vertrauen. Darum ist das Beratungsgespräch vertraulich. Wir geben keine Informationen an Dritte, es sei denn, der Rat- und Hilfesuchende möchte es so und hat uns von unserer Schweigepflicht entbunden.

 

Einfühlsam

Sucht ist eine Krankheit ohne Wenn und Aber, die nicht zu moralisieren ist: „Ganz normale Suchtkranke kommen aus ganz normalen Familien!“ Kommen Sie zu uns, wenn z.B. der Alkoholkonsum zum Problem in Ihrer Familie wird.

Abhängigkeit erzeugt Leiden und führt zu geistigen, seelischen, körperlichen und sozialen Schwierigkeiten. Es leidet nicht nur der Betroffene sondern seine Angehörigen, für den wir ebenfalls spezifische Hilfen anbieten, vor allem die Kinder.



Kontakt

E-Mail: beratung@shz-nb.de
Tel: +49395 425640

 

Neubrandenburger Suchthilfezentrum gGmbH

Ihlenfelder Straße 103

17034 Neubrandenburg