Heim für chronisch mehrfach Geschädigte

„Sich wieder neu entdecken“

Das gelingt in unserem Heim in Neubrandenburg. Wir erleben bei Aufnahme oft, dass Menschen isoliert und sehr krank zu uns kommen. Mithilfe unserer Angebote gelingt es nicht nur, dass sich der Gesundheitszustand verbessert. Auch das Selbstwertgefühl wird aufgebaut und durch die Gemeinschaft gestärkt. Wir gehen individuell auf die Bedürfnisse unserer Bewohner ein und ermöglichen ihnen durch vielfältige Beschäftigungen, sich wieder neu zu entdecken.

 

Jede Aufnahme bedarf einer verbindlichen Kostenzusage des örtlichen Sozialhilfeträgers auf der Grundlage der §§ 53 SGB XII und(falls erforderlich) einer Entzugsbehandlung. Aufgenommen werden Männer und Frauen ab 18 Jahren. 

Teamleiterin

 

Diplom-

Sozialarbeiterin/Sozialpädagogin

Suchttherapeutin

Suchtfachschwester

 

Simone Drews

 (: 0395/4256418

el@shz-nb.de

 

 


Unser Team



Unsere Betreuungsziele sind:

 

- das Erreichen und Aufrechterhalten der Abstinenz,

- die seelische und körperliche Stabilisierung,

- die Verhinderung von Pflege 

- die Vorbereitung und Vermittlung auf ein Betreutes Wohnen in einer Wohngruppe oder Einzelwohnung

 

 

Wir nehmen auf bei Alkoholabhängigkeit in Kombination mit:

 

- Sozialen Beeinträchtigungen

- Somatische (Folge-) Erkrankungen

- Psychisch/psychiatrische (Folge-) Erkrankungen

- Sucht- und Behandlungskarriere

 

Wir bieten:

 

- Einzelzimmer und Doppelzimmer

- Sportmöglichkeiten wie Volleyball, Bowling, Drachenboot, angeleitete

  Bewegungsgruppen, Tischtennis

- Trommlergruppe

- Computerkabinett

- Sozialkompetenztraining

- verschiedenste Arbeitstherapiebereiche, z.B. Tätigkeiten in der eigenen  

  Frischküche, Kreativwerkstatt


Betreuungsplätze: 26, derzeit 2 freie Bettenplätze

Anmeldung für die Warteliste: (:03954256414, hcma@shz-nb.de



Konzeption